deutsch     english
Dipl.-Ing. Martin Krill
Geschäftsführender Gesellschafter

Bisherige Berufslaufbahn:
  • Fernwärme Wien

  • Siemens/Power Generation Deutschland

  • Österreichische Fernwärmegesellschaft


  • Tätigkeitsbereiche:
    Erneuerbare Energieprojekte mit Schwerpunkt Windenergie und Photovoltaik, IGW-Vorstandsmitglied, Lektor TU-Wien und HTL, Mediator
    Tel.: +43 (0)1 486 80 80 - 11
    ---> martin.krill@profes.at
    ---> curriculum vitae
    Ulrike Fürhacker-Schilling
    Projektassistentin

    Bisherige Berufslaufbahn:
  • Österreichische Donaukraftwerke

  • Nestlé Österreich


  • Tätigkeitsbereiche:
    Unterstützung des PROFES-Teams im gesamten Back-Office Bereich und in der Projektabwicklung.


    Tel.: +43 (0)1 486 80 80 - 10
    ---> ulrike.fuerhacker@profes.at
    Ing. Harald Safer
    Planung und Projektmanagement

    Berufsspezifische Ausbildung:
    Elektrotechnik und Nachrichtentechnik am TGM Wien,
    Ausbildung zum zertifizierten PV-Techniker und -Planer

    Tätigkeitsbereiche:
    Zertifizierter Photovoltaikplaner, Photovoltaik- und Windkraftprojekte



    Tel: +43 (0)1 486 80 80 - 32
    ---> harald.safer@profes.at
    Auszeichnung von oekonews: DI Martin Krill ist Held des Monats
    (09.07.2017)
    Martin Krill wurde von oekonews die Auszeichnung "Held des Monats" verliehen, die abweichend von der Benennung nur 1 bis 2 Mal pro Jahr vergeben wird. Gewürdigt wird sein langjähriger Einsatz für die Erneuerbaren. Dazu Krill: "Diese unerwartete Auszeichnung freut mich sehr, darauf kann man stolz sein! Ich betrachte sie übrigens noch nicht als Nachruf ;-)".
    Forderung an Politik: Abschluss der Ökostromnovelle bis Ende Juni!
    (20.06.2017)
    In der Hofburg begann die Klimaschutzinitiative "„Austrian World Summit“ mit Teilnahme der halben Regierungsmannschaft. Vor diesem Hintergrund demonstrierten am Heldenplatz Ökostrombetreiber, Vertreter der Erneuerbaren Energien und Klimaschützer gemeinsam für die Umsetzung der kleinen Ökostromnovelle vor dem Sommer. "Just do ist" ist Botschaft an Kern&Co.!
    ---> Ökostrom: Taten statt heißer Luft
    Erneuerbare zeigen vollen Einsatz beim 4. Energiewende-Cup
    02.06.2017)
    Zum vierten Mal organisierte der Österreichische Biomasse-Verband den Energiewende-Cup mit heuer rund 150 TeilnehmerInnen in 14 Mannschaften, die durch ihre Begeisterung für Fußball und Erneuerbare Energien verbunden sind. PROFES zeigte wie in den Vorjahren im Team der IG Windkraft vollen Einsatz. Dass der Holzpokal dabei "knapp" nicht erspielt werden konnte, tat der tollen Stimmung und dem gemütlichen abendlichen Ausklang keinen Abbruch.
    Papst-Enzyklika Laudato si´ und das Welt-Klimaabkommen Paris 2015
    (22.04.2017)
    Auf Einladung von Pater Gabriel hielt Martin Krill am Samstag im Benediktinerstift Göttweig einen Vortrag zur „Umweltenzyklika“ Laudato si´ von Papst Franziskus. Dies mit 2 Schwerpunkten: Dem Klimawandel, den Franziskus selbst als „eine der wichtigsten aktuellen Herausforderungen an die Menschheit“ bezeichnet. Und einem Vergleich der 2 Dokumente, aus dem der positive Einfluss des Vatikans und der Enzyklika auf das Welt-Klimaabkommen von Paris 2015 ersichtlich wird.
    PROFES ist Teil eines Weltrekords!
    (24.03.2017)
    Mehr als ---> 260 begeisterte Menschen, darunter PROFES-Mitarbeiter mit ihren Familien, brachten das erste lebende Windrad am Heldenplatz zum Leuchten und stellten damit einen ---> Weltrekord auf. Unter dem Motto „Mehr Wind für Ökostrom“ forderten sie damit den Nationalrat auf, ---> den 260 genehmigten Windrädern, die aktuell in einer Warteschlange festhängen, die Errichtung zu ermöglichen.
    50 Gemeinden fordern sofortigen Abbau der Windkraft-Warteschlange
    (02.03.2017)
    Während sich der Nationalrat erstmals mit der kleinen Ökostromnovelle befasst, fordern vor dem Parlament BürgermeisterInnen eine Realisierungsperspektive für Windkraftprojekte in ihren Gemeinden und einen Abbau der Warteschlange bei der Förderstelle. Der aktuell vorliegende Entwurf der Ökostromnovelle würde den Windparkbau verzögern oder sogar verhindern.
    ---> Presseaussendung der IG Windkraft
    BMW i3: PROFES fährt ab sofort mit Strom aus Wind und Sonne
    (08.09.2016)
    Mit der Übernahme eines neuen BMW i3 startet PROFES nun in die automotive Elektromobilität. Eine praxistaugliche tatsächliche Reichweite von ca. 200 km und eine tolle Performance des BMW i3 haben diesen Schritt nur logisch gemacht. GF Martin Krill: "Wir erzeugen bereits sehr viel Strom aus Wind und Sonne, jetzt können wir auch damit fahren - eine tolle und zukunftsträchtige Perspektive, die noch dazu auch Spaß macht!"
    IGW-Wahl zum Firmenbeiratsvorsitz
    (21.01.2016)
    Heute wurde DI Martin Krill von PROFES einstimmig zum stellvertretenden Firmenbeirats-Vorsitzenden wiedergewählt. Krill: „Ich bedanke mich bei den IGW-Firmenbeirats-Mitgliedern über das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich, dieses Amt auch in diesem Jahr wieder ausüben zu dürfen!“. Auch der Vorsitzende, Dr. Reinhard Schanda, wurde in seiner Funktion bestätigt.
    Ganze Energie trifft Ball
    (18.01.2016)
    Sportliche Mitarbeiter der E-Control und der IGW trafen sich am Montagabend zu einem freundschaftlichen Fußballspiel – auch PROFES war dabei stark vertreten! Die fußballbegeisterten Spieler hatten viel Spaß und schossen auch sehenswerte Tore! Und nach dem Match musste dann die eigene Energie erneuert werden…
    2. Energiewende-Cup wurde ausgetragen
    (25.06.2015)
    Am freundschaftlichen Fußball-Wettbewerb, der im Vorjahr vom Österreichischen Biomasse-Verband ins Leben gerufen wurde, nahmen heuer 15 Mannschaften mit je 5 Spielern teil, allesamt aus dem Berufsumfeld der Erneuerbaren Energien. Für den Bereich der Windenergie spielte das IG Windkraft Team mit mehreren PROFES-Mitarbeitern mit, was uns viel Spaß machte, obwohl wir den Turniersieg leider „knapp“ verpassten…
    Windkraft Simonsfeld: Martin Krill in den Aufsichtsrat gewählt
    (13.06.2015)
    Gestern fand die Hauptversammlung der Windkraft Simonsfeld AG statt, bei der auch der Aufsichtsrat für die nächsten 5 Jahre neu gewählt wurde. Der Geschäftsführer der PROFES, DI Martin Krill, hatte sich auch der Wahl gestellt und wurde von den AktionärInnen als eines von 4 zu wählenden Mitgliedern in den Aufsichtsrat gewählt: „Es ist mir eine große Freude und auch Ehre, in dieser Funktion einen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung der WK Simonsfeld leisten zu dürfen. Ich bedanke mich bei allen herzlich, die mich bei der Wahl unterstützt haben!“
    ---> WK Simonsfeld: Hauptversammlung
    14. Österreichischer Friedenslauf am 25.04.2015
    (25.04.2015)
    Das Erfolgsmotto lautete auch beim 14. Lauf rund um das Wiener Rathaus "Ich laufe ... du spendest ... wir helfen". Zahlreiche Zaungäste spornten die vielen sportlichen TeilnehmerInnen beim "Erlaufen" der Spendengelder an. Diese kommen wieder zu 100% ausgewählten Hilfsprojekten in Österreich und Indien zugute. PROFES sponserte wie jedes Jahr die engagierten LäuferInnen für den Frieden. ---> www.friedenslauf.at
    Martin Krill stv. IGW Firmenbeirats-Vorsitzender
    (29.04.2011)
    Es freut uns außerordentlich, dass der Geschäftsführer der PROFES, DI Martin Krill, nun neben seiner Tätigkeit als Vorstandmitglied der IG Windkraft in die zusätzliche Funktion des stv. IGW Firmenbeirats-Vorsitzenden gewählt wurde. In diesen Funktionen kann er bestmöglich die Interessen der Firmen in der Windenergiebranche vertreten.